Pop nach 8, der Podcast, Folge 26

Pop-nach-8-Logo vor Bild mit blauen Gesichtern
LIEBE ODER PUFF?
Neue Episode von "Pop nach 8". Und dieses Mal geht es dorthin, wo es weh tut. Zu den Zombies der Loveparade, zu den Suffkis auf dem Ballermann, zu den Geldschefflern im Musikbusiness. In die Gruft gehen Andy und Marty, die beiden sympathischen Jungs von "Pop nach 8" auch, das liegt am Album-Klassiker, der besprochen werden will - und der stammt von The Cure. Tune in!

Alle Folgen von "Pop nach 8" übrigens fast überall dort, wo es Podcasts gibt. Und natürlich hier im Archiv.

Pop nach 8, der Podcast, Folge 17

*Pop nach 8*-Logo in Regenborgen-Farben
NULL PUNKTE FÜR DEUTSCHLAND!
Berlin, die schlimmste Stadt Deutschlands. Aber da sind sie nun mal zu Hause, die beiden sympathischen Jungs vom „Pop nach 8“- Podcast. In der neuen Episode hauen sie drauf auf ihre Heimatstadt, sie reden über den ESC, über Marietta Slomka, über Billy Idol, über Billie Eilish und Damon Alabarn. Einmal mehr bekommt die Generation Schneeflocke einen übergezogen, ebenso der Preis der deutschen Schallplattenkritik. Klassiker der Woche: Das Debütalbum der B-52’s. Apropos: Was ist weiß und fliegt über eine Wiese? Eben!

Alle Folgen von "Pop nach 8" übrigens fast überall dort, wo es Podcasts gibt. Und natürlich hier im Archiv.

Pop nach 8, der Podcast: Folge 4

Pop nach 8 - der Podcast aus Berlin. Logo schwarz.
HELENE, BABY!
Was, schon wieder Helene? Ja, aber nur ein bisschen. Ansonsten die geballte Ladung Pop! Von Rapper Fler bis Studienobjekt Taylor Swift. James Blunt, The Weeknd, Neil Young, Christin Nichols und sogar die Band Versengold finden Erwähnung. Geschichten, die sonst niemand erzählt, aufbereitet von Andreas Müller und Martin Böttcher. Fast überall, wo es Podcasts gibt. Oder direkt hier, wenn es so weit ist, also ab Samstag, kurz nach 8.

Alle Folgen von "Pop nach 8" übrigens fast überall dort, wo es Podcasts gibt. Und natürlich hier im Archiv.