Zweistellig! Wir sind etabliert!

Die ersten zehn Folgen von "Pop nach 8" sind im Kasten, wie wir Fachleute so sagen. Wir sind also etabliert, gehören zum Podcast-Establishment. Und wir haben einiges gelernt:Pop nach 8 Logo vor abstrakten bunten Formen Nicht alles, was wir witzig finden, ist witzig. Das Leben (Corona, Krieg, etc.) macht es einem als Podcaster nicht immer leicht. Feedback ist überwiegend positiv, so viel Aufmerksamkeit hatten wir nicht mehr seit etwa 90 Jahren. Und was vielleicht am wichtigsten ist: So ein Podcast verändert sich. Wir verändern uns. Wir reden anders, wir reden anders miteinander. Die Themen verändern sich. Und unsere Zugriffszahlen ändern sich rasant, im Augenblick gehen sie nach oben, aber das wird vielleicht nicht immer so sein. Genießen wir den Augenblick und freuen uns auf die nächsten Jahrzehnte "Pop nach 8".