HORRORSTORYS AUS DEN SCHÜTZENGRÄBEN DES POP! (Episode 120)

Ein Monster und das Logo von
Guter (und gut gemeinter) Ratschlag in der neuen Episode von "Pop nach 8": Weiße Hosen und Koks sind keine gute Kombination! Warum, das verraten Marty und Andy in Episode 120 ihres Pop-Podcasts (aus Berlin!). Die beiden verhaken sich außerdem in den Nachwirren des ESC, sie verabschieden sich von einem genialen Unsympathen, suhlen sich in der Traurigkeit es Trip-Hop-Meisterwerks. "Pop nach 8" - überall dort, wo es Podcasts gibt!



Alle Folgen von "Pop nach 8" überall dort, wo es Podcasts gibt. Und natürlich im Archiv: Hier die Episoden von 2022 (1 bis 49). Hier die Episoden von 2023 (50 bis 100). Und hier alles von 2024 (ab 101).

ESC-EXTRABLATT: SKANDAL IN LIVERPOOL! (ESC-Spezial!)

Ein Mensch verlässt als letzter einen Club voller Discokugeln, dazu das
Nur der ESC! Absolute Loser-Veranstaltung in Liverpool, dieser Eurovision Song Contest. Oder, Achtung, doch grandiose Unterhaltung? "Pop nach 8" nimmt diese neue ESC-Ausgabe jedenfalls zum Anlass für eine Sonderepisode. Marty und Andy hauen alles in die Tonne, was es verdient hat, in die Tonnne geworfen zu werden. Auch "Lord Of The Lost", die Band aus Hamburg, die eine gute alte Tradition fortsetzt, nämlich die, den letzten Platz zu erreichen. In diesem Extrablatt jedenfalls alles, was man zum ESC wissen muss! Und auch das ein oder andere, das man nicht wissen muss. Sonderausgabe von "Pop nach 8" - wir gucken, damit ihr es nicht müsst! Fast überall dort, wo es Podcasts gibt.

KARNEVAL DER BEKLOPPTEN! (Episode 18)

P
Wir reden noch einmal über den ESC! Und über all die Menschen, die dort auftreten durften. Denn so viel Irrsinn auf einem Haufen sorgt nicht nur für Unterhaltung bei Millionen von TV-Guckern, sondern auch bei den Fans von „Pop nach 8“, dem Pop-Podcast aus Berlin. Andreas Müller und Martin Böttcher reden außerdem über die wunderbare Kat Frankie, die große ESC-Pläne für die Zukunft schmiedet und sie reden über die neuen Alben von Kendrick Lamar und den Black Keys. Außerdem wird sich anlässlich des 50. Jubiläums über Exile on Main Street von den Rolling Stones gewundert. Klassiker-Album? Möglicherweise. Und als wäre all das nicht genug, regen sie sich auch über ein Popmusik-Förderprogramm des Bundes für Newcomer*innen auf. Apropos "auf": Ein Skandal wird auch aufgedeckt: Zwei der bekanntesten Podcaster Deutschlands ahmen offenbar „Pop nach 8“ nach. Schweinerei!

NULL PUNKTE FÜR DEUTSCHLAND! (Episode 17)

*Pop nach 8*-Logo in Regenborgen-Farben
Berlin, die schlimmste Stadt Deutschlands. Aber da sind sie nun mal zu Hause, die beiden sympathischen Jungs vom „Pop nach 8“- Podcast. In der neuen Episode hauen sie drauf auf ihre Heimatstadt, sie reden über den ESC, über Marietta Slomka, über Billy Idol, über Billie Eilish und Damon Albarn. Einmal mehr bekommt die Generation Schneeflocke unverdient einen übergezogen, ebenso der Preis der deutschen Schallplattenkritik. Klassiker der Woche: Das furiose Debütalbum der B-52’s. Apropos: Was ist weiß und fliegt über eine Wiese? Eben!

GIER, DUMMHEIT UND EIN PENIS! (Episode 8)

Logo von Pop nach 8, dem Podcast aus Berlin, in lila
In der neuen Ausgabe von Pop nach 8 werden die entscheidenden Fragen gestellt: Warum löst Sting immer wieder diese Ekelgefühle aus? Sind westliche Gier und Dummheit schuld am Krieg in der Ukraine? Ist Shaggy der schlauste Musiker der Welt? Warum klingt der deutsche ESC-Beitrag so unglaublich schlecht? Warum muss Gzuz ins Gefängnis? Warum kann Madonna nicht singen? Aber Andreas Müller und Martin Böttcher fragen nicht nur, sie liefern auch gleich die Antworten zu all diesen Fragen. Album-Klassiker in Episode 8: Madonnas "Like A Virgin". Ach ja, Penis spielt auch noch eine Rolle.