GET YOUR KICKS ON EPISODE 66! (Episode 66)

Robter und Pop nach 8 - A Match made in 66 Heaven

Spannung macht sich breit: Ist "Pop nach 8" noch ein Duo? Oder ist Andy wirklich solo gegangen? Fragt man sich natürlich, wie sich das wohl anhören würde, wenn er oder Marty alleine über Dinge wie sinnlose Promi-Bars, nervende Schlagerstars, den sich lange hinauszögernden Gewinn des Deutschen Podcastpreises sprechen würde. Monologe über R.E.M., Boris Becker, den brutalen Drogenhandel, Rihanna, Marteria, Berghain-Türsteher? Episode 66 wird aufzeigen, ob das geht. Oder ob die Schicksale der beiden Pop-Podcaster aus Berlin nicht vielleicht doch bis ans Ende aller Tage aneinander gekettet sind.

ES LEBE DIE DEUTSCH-AMERIKANISCHE FREUNDSCHAFT! (Episode 28)

Schattenmänner und das Pop-nach-8-Logo
Was für eine Ausgabe von „Pop nach 8“! Gabi Delgado-Lopez von DAF kommt zu Wort und spricht über Mussolini, Jesus Christus und den Unaussprechlichen! Ja, Alles ist gut! Behauptet zumindest der Album-Klassiker von DAF. Ansonsten: Das Berghain wird ausgelacht. Marty erzählt von seinem schlimmsten Journalistenjob. Und Andy hasst alle Jahreszeiten. Gestorben wird auch. Also: Beste Unterhaltung in Episode 28. Wem das alles zu morbid ist: Keine Sorge, auch der "Humor" kommt nicht zu kurz.

DAS DRECKIGE DUTZEND! (Episode 12)

Blau bis hellblau:
Es war wieder einiges los in dieser Pop-Woche: Elon Musk rastet aus. Prince lebt. Max Giesinger nimmt Kontakt auf. Das Berghain macht wieder von sich reden. Jede Menge Stoff also für den Terrence Hill und den Bud Spencer der deutschen Podcast-Landschaft, für Andreas Müller und Martin Böttcher. Die beiden lächeln in der neuen Episode von "Pop nach 8" über diese Themen, regen sich auf, können ihren Sarkasmus kaum zügeln. Außerdem wird Chuck Berry noch mal richtig angehört (sein Album After School Session ist Album-Klassiker), wir fragen uns, was die Konkurrenz so macht und quasi als Höhepunkt sprechen wir über den Musiker, der sich nicht mehr selbst den Hintern abwischen konnte (nein, nicht Chuck und auch nicht Elvis). Genau der richtige Stoff also zum Beispiel für die gepflegte Frühstücksuntermalung. Guten Appetit.

Pop, Pop, Pop und Pop!

Hinweis: Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu den Episoden!